Schwindel beim Trainieren

  • Hey,


    ich habe mich an meine Ernährung gemacht, versuche Tag für Tag meinen Kalorienintake zu steigern und war jetzt gestern seit langem mal wieder im Training.


    Leider wurde mir relativ schnell schwindelig, da ich wirklich komplett aus der Übung bin.


    Ich habe versucht über meine Atmung den Schwindel in den Griff zu bekommen, leider ohne Erfolg - so dass ich nicht länger als 45 Minuten trainieren konnte.


    Habt ihr irgendwelche Tipps? wie lange vor dem Training ich etwas essen soll, damit ich genug Energie habe oder vllt doch eine Atemtechnik?


    Ich freue mich auf eure Ratschläge.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Moha

  • Wie ist die Kopfhaltung während der Ausführung, überstreckt, in den Boden, gerade aus, oder in Verlängerung der Wirbelsäule?

    ich glaube hier liegt es eher am zu tiefen Energievorrat und am fernbleiben vom Training.


    2 Std. vorher richtig, aber fettarm essen. In deinem Fall 30 min vorher noch einen Weight Gainer mit Kreatin runterwürgen. Du wirst sehen, da klappert nix mehr.


    Regelmässig Trainieren nicht vergessen. Der Körper gewöhnt sich sonst rasch an die Faulheit und der Schwindel kommt dann wieder durch Überlastung/Übersäuerung.

  • ordentlich essen, und ordentlich und vor allem regelmäßig trainieren... :!:


    wenn du dann irgendwann kraft und muskulatur aufgebaut hast, kannst du anfangen, zu cutten, also die
    figur zu formen, gewicht abzubauen... abnehmen und muskeln aufbauen funktioniert nur in den seltensten
    fällen, sonst wär's zu einfach... und damit das (einigermaßen) funktioniert, mußt du seeehr tief in die
    pharmazeutische kiste greifen... diese nebenwirkungen möchtest du nicht haben, glaub's mir... :D
    außerdem illegal... :flop:


    immer dran denken - auch ein zahnstocher war mal ein baum... ;) soll heißen, wenn du etwas formen willst,
    dann muß eine gewisse grundsubstanz da sein, aus der du dann die gewünschte form herausmeißeln kannst...


    also - erst aufbauen, dann diäten... war schon immer so... und auch die profis machen es nicht (wesentlich) anders...

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • Je nach Trainingsintensität kann das sicher auch völlig normal sein. Mir ist beispielsweise beim schweren Kreuzheben regelmäßig schwummig, so dass ich mich erstmal kurz hinsetzen muss. Sollte das aber öfter auftreten, sollte man das mal abklären lassen.

  • Update: es wurde jetzt schon besser (und habe auch 1kg zugenommen - jeder anfang ist schwer) in dem ich mir wie einer meiner Vorredner meinte, 2h vor dem Training eine große kohlenhydratreiche Mahlzeit zu mir nehme um den Energiebedarf gedeckt zu haben, sodass mir nicht mehr so schlecht wird.


    Jedoch passiert es immer noch ab und an dass ich mich doch mal 2-3Minuten hinsetzen muss.


    infraspinatus meinte schon, dass es auch an der Atmung liegen könnte und da ich dazu mittlerweile so viele verschiedene Meinungen gehört habe, bin echt darauf gespannt wie ihr das handhabt (also atmet beim Training).


    Liebe Grüße,

    Moha

  • bin echt darauf gespannt wie ihr das handhabt

    generell gilt - atmen...;):happy4: und zwar so normal wie möglich, preßatmung vermeiden...

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!