Beiträge von Daniel

    Merkst du also nix von der fehlenden Iso Übung für dein Beinbizeps?

    Nein garnicht. Habe den Beinbeuger jetzt locker schon 2-3 Jahre aus dem Programm gekickt und mich eher auf den Quadrizeps konzentriert. Das Kreuzheben (und ab und an Beinpresse) scheinen dem Muskel bei mir zu reichen. Beinbeuger hat sich für mich eh nie wirklich richtig angefühlt. Da spüre ich ihm beim Heben deutlicher.

    Ah dachte schon die hältst das Beintraining generell kurz und intensiv.

    Wie sieht dein Legday aus?

    Aktuell:

    • Kreuzheben
    • Hackenschmidt-Kniebeuge
    • Beinstrecker
    • Wadenheben stehend
    • Wadenheben sitzen
    • + Bauch

    Früher hatte ich noch Beinbeuger drin. Nachdem der aber nach dem Kreuzheben schon tagelang verkatert ist, habe ich das rausgenommen. Dauert bei mir insgesamt auch um die 50 Minuten.

    Ich hatte heute mein Beintraining und bin immer noch am Zittern.:hehe: Du machst nur 3 Übungen am Legday? Wie oft machst du das wöchentlich und wie lange gehts Workout im Schnitt?

    "nur jeden zweiten Tag" hat mir gefallen:hehe:


    wie fühlst du dich mit dem Training? Kannst du dich noch gut verbessern? Und vor allem: Macht dir das Training mit immer denselben Trainingstag noch Spaß?

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sowas einfach probieren muss. Es wird stressige Zeiten geben wo du einfach mehr Erholung brauchst und ruhigere Zeiten wo du weniger Erholungstage brauchst.


    Natürlich hängt das Ganze auch stark vom Trainingsvolumen ab.


    Wenn du OK/UK splittest ist das Volumen ja Muskel tendenziell gering. Außerdem gehe ich davon aus, dass du mit so einem Split nicht auf Kraft (5x5 oder ähnliches) trainierst, sondern "normales" Hypertrophietraining bestreitest. Damit kommst du also wahrscheinlich auf einen recht durchschnittliches Volumen je Muskel wenn du einen dreifachen 2-Split setzt. Also völlig ok.


    So habe ich selbst auch eine Zeit lang trainiert und wunderbare Fortschritte erzielt. Die Realität holt einen aber immer wieder ein, sodass man immer mal wieder 1-2 Workouts pro Woche verschiebt. So reguliert sich das Training und die Erholung von selbst. Also probier es aus und berichte.:thumbup:

    Nehm Equiptment von ATX.Da ich ein ziemlich großes Sportstudio leite kann ich dir sagen dort bestellen wir auch hin und wieder. Oder tatsächlich das Rack von Aldi oder aus China echt Stabil. Und bei Ebay Kleinanzeigen Gewichte.

    Danke für den Tipp. Bezüglich Hersteller habe ich mich tatsächlich noch nicht festgelegt. Ich habe nur geschaut was ich brauche und was es in guter Qualität maximal kosten würde. Ich werd natürlich versuchen möglichst viel gebraucht zu bekommen und kann den Preis damit sicher nochmal gut drücken. - Es soll aber natürlich auch die nächsten 20 Jahre halten um sich zu rechnen.

    Ein Cage ist um den Faktor 5 teurer und auch deutlich größer. Was spricht dagegen eine Hantelbank zwischen zu schieben und Bankdrücken zu machen?


    Nachtrag:

    Auf der Seite hat sogar jemand explizit nachgefragt ob die Bank dazu passt.


    Zitat

    Ist die „Professionelle Multi Schrägbank“ zum Bankdrücken mit dem Power Squat Rack geeinigt?

    Antwort von Gorilla Sports:

    Die Professionelle Multi Schrägbank passt optimal mit dem Power Squat Rack zusammen. Die Breite der Bank beträgt ca. 72,5 cm und lässt sich ohne Probleme in das Power Squat Rack stellen.

    Evt. kannst du am Anfang auf ein Cardiogerät oder sonst was verzichten.


    Musst ja nicht alles sofort haben. Prio setzen!

    Ja genau so mach ich das auch. Ich habe hier eine sehr schöne Waldgegend. Das erste was ich mache ist mir ein Fahrrad kaufen.


    Generell werde ich eh nicht alle Geräte auf einmal kaufen. Zuerst Rack, Hantelbank und Kurzhanteln. Später dann Kabel-Tower und Boxsack und danach die Kettlebells.


    Ich habe mich jetzt auch für die olimpischen Gewichte entschieden. Meine komplette Liste sieht nun so aus:


    INSPIRE by HAMMER Dual Station Lat/Row 3.199,00 € https://www.hammer.de/krafttra…dual-station-lat-row.html
    Kurzhantelset Profi inkl. Ablage 325 kg 2.255,90 € https://www.gorillasports.de/k…-profi-inkl-ablage-325-kg
    Olympia Langhantelset Bumper Plates 140 kg (220cm) 923,90 € https://www.gorillasports.de/o…lset-bumper-plates-140-kg
    Standboxtrainer PUNCHLINE Pro Fighter 440,90 € https://www.gorillasports.de/s…ner-punchline-pro-fighter
    Power Squat Rack 381,90 € https://www.gorillasports.de/power-squat-rack
    Professionelle Multi Schrägbank 216,90 € https://www.gorillasports.de/p…ionelle-multi-schraegbank
    Fitnessboden - Schwarz/Grau - Rolle 10m - 6mm dick - pro Meter erhältlich 101,85 € https://gummimatten-kaufhaus.d…H9hOBYwJPi9IaAmoDEALw_wcB
    Kettlebellset 4 kg, 8 kg, 12 kg Vinyl 24 kg 96,90 € https://www.gorillasports.de/k…kg-8-kg-12-kg-vinyl-24-kg
    T-Bar Row Trainer Olympia 50/51 mm 60,90 € https://www.gorillasports.de/t…-trainer-olympia-50-51-mm
    Griff: Paralleler, starker Rudergriff aus Chrom 27,90 € https://www.gorillasports.de/p…-starker-rudergriff-chrom
    Griff: Nylon Tau inklusive Drehgelenk aus Chrom 25,90 € https://www.gorillasports.de/nylon-trizep-tau
    Griff: Trizeps Bizeps Stange mit Drehgelenk aus Chrom 25,90 € https://www.gorillasports.de/t…s-stange-drehgelenk-chrom

    Es handelt sich übrigens nur um Referenz-Artikel. Die Endprodukte müssen nicht zwangsweise dieselbe Marke sein. Im besten Fall kaufe ich vieles auch gebraucht bei eBay. Die Liste dient also nur zur Orientierung für die maximalen Kosten. (vor allem die Kabelstati


    Was sagt ihr dazu? Schau euch vor allem mal das Rack an. Ausreichend für alles was man am Rack machen kann?


    PS:

    olympische SZ-Stange und eine gute Klimmzugstange für die Wand hab ich noch zuhause, daher fehlt es auf der Liste.


    Nachtrag:

    Unabhängig vom Preis. KABELTOWER oder STATION? oder beides?:/

    Du meinst sicher die hier? Bowflex SelectTech verstellbare Hanteln System https://amzn.to/2KbBd9S


    Da habe ich für die kleinen Gewichte drüber nachgedacht. Da ich aber oft mit Partner trainiere bräuchte ich mindestens 4 davon. Dann kann ich mir gleich die kleinen auch mit im Set bestellen und komme dabei billiger.


    Ich habe auch drüber nachgedacht welche Größen ich regelmäßig brauche und das sind tatsächlich fast alle. Je nach Übung und Wiederholungsbereich schwankt es bei mir von 4kg Schulter-Warmup bis 40kg KH-Bankdrücken. Dann muss auch noch Platz für Periodisierung sein und schon brauch man die komplette Palette.

    Gut, dass du die Kurzhanteln ansprichst. Da habe ich nämlich auch noch Klärungsbedarf.


    Ich hab noch ein paar mit Schraubverschluss und 15kg Gewichten dazu. Den Schraubverschluss finde ich extrem nervig und mit 15 kg reichen beim KH-Bankdrücken nichtmal fürs Warmup. Daher folgende Frage:


    Es gibt sogar Olympia-Kurzhantelstangen. Siehe https://www.gorillasports.de/kurzhantelstange-50-mm - was haltet ihr generell von den Dingern? Hätte den Vorteil, dass ich die Gewichte wiederverwenden kann.


    Oder lieber gleich in ein Kurzhantelset mit Hantelständer investieren? Siehe https://www.gorillasports.de/h…-kurzhantel-gummi-2-50-kg


    Was denkt ihr? Aktuell tendiere ich eher zu einem Set von Kompakthanteln. Hier ist aber auch die Frage: welche Gewichte würdet ihr empfehlen? Komplett von 2 bis 50 werde ich mir nicht leisten können. Daher muss das clever überlegt sein.


    Edit: hier gibt es auch ein komplettes Set inkl. Ständer. Was denkt ihr? https://www.gorillasports.de/k…-profi-inkl-ablage-325-kg

    Zombienation

    Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Die Frage ist nur ob es den Aufpreis für ein Homygym wert ist.


    Ich habe eben mal Preise verglichen. Die Preissteigerung bei Stangen und Gewichten liegt etwa bei Faktor 10. 8|

    Eine Frage noch... Olympische Stangen oder die dünnen?


    Mit olympischen habe ich aufgrund der ordentlichen Stabilität bessere Erfahrung gemacht, allerdings ist das Equipment natürlich oft ein vielfaches teurer. Was meint ihr?

    Industrieboden im Gartenhaus kostet mehr als das Gartenhaus :S

    Ne das spare ich mir lieber. Ich möchte ja dort auch keine K3K-Wettkämpfe veranstalten :D


    Ich hab euch im Anhang mal die Aufteilung reingepackt, die ich mir vorgestellt habe. (mit dem Cardiogerät bin ich mir noch nicht sicher, das kommt ganz zum Schluss) - Denke das passt ganz gut. Dann ist noch genug Platz zwischen den Geräten und auch der Freihantelbereich und der Boxbereich sind mit je 5 m² ausreichend groß.

    Warum nicht gleich ein Rack mit Klimmzugstange?

    Ja das wär tatsächlich eine Idee. Ich schau mal danach.

    Wenn also keine Abdichtung geplant ist, würde ich eine Frostfeste Unterkonstruktion wählen, bei der auch mal grössere Mengen Wasser ablaufen können.

    Ich habe mir überlegt den Boden mit Pflastersteinen zu pflastern. Da kann das Wasser auch ordentlich ablaufen. Das Gartenhaus wird dann samt Holzboden und Bodendämmung aufgebaut. Dann wird der Fußboden noch komplett gummiert. Ich denke das sollte dann kein Problem sein, wenn man mal eine 120kg Langhantel fallen lässt?


    Jolly91 was meinst mit beschichteten Boden?

    Für spezielle Maschinen ist dann leider doch kein Platz. Es soll ja auch nicht zu eng werden. Boxsack und Kettlebellbereich nehmen je schon 5qm ein und der Rest geht für Hantel-/Gewichtständer, Powerrack, Hantelbank und Kabelzug drauf.


    Die 2,3m sind sicher knapp, aber höhere Gartenhäuser lassen sich mit entsprechenden Kriterien leider nicht finden. Zur Not werden bei den Klimmis die Beine angezogen und beim Militarypress keine großen Scheiben draufgelegt. Die meisten Racks passen jedenfalls problemlos rein.


    Was ich mich noch frage ist, ob ich den Holzboden weg lassen sollte und gleich Beton nehme. Oder meint ihr das dicke Holz reicht für schweres Training, wenn man noch eine Gummischicht drüber legt? :/

    Ich hab das Thema mal umbenannt um noch weiteres hier zu besprechen. Hier eine Liste von dem was ich mir als Grundausstattung vorstelle:

    Raum


    Equipment

    Kraftausdauer

    • Kettlebells
      • 2x 2 kg
      • 2x 4 kg
      • 2x 8 kg
      • 2x 12 kg
    • Boxsack / Standboxsack von Hammer Boxing
    • Ab-Roller
    • Klimmzugstange

    Kraft

    • Langhantel
    • 2x Kurzhantel
    • SZ-Stange
    • Gewichte
      • 2x 25 kg
      • 2x 15 kg
      • 4x 10 kg
      • 4x 5 kg
      • 2x 2,5 kg
    • Hantelbank (verstellbar)
    • Kabeltower
    • Ruderzug
    • Latzug
    • Kabelzug (verstellbar)
    • PowerRack
    • Griffe
      • Seil
      • Eng/Hammer
      • Mittel
      • Breit

    Fragen an euch

    1. Meint ihr die 30 m² Raumfläche reicht für ein ordentliches Training und dem aufgeführtem Equipment aus?
    2. Fehlt euch etwas in der Equipment-Liste?