Beiträge von Zombienation

    12.11.19. - GK


    Deadlift:

    10*60

    5*90

    3*120

    1*150

    3*170

    3*160

    3*150


    Chest press plate:

    10*30

    5*60

    3*90

    2*120

    4*150 PR

    4*140

    4*130

    4*120


    Kabelrudern:

    6*112.5

    6*103.5

    8*94.5


    Bauchpresse:

    6*103.5 PR

    6*94.5

    6*85.5


    Fazit:

    Heben ein wenig leichter.


    Brust PR, jedoch am Limit.


    Kabelrudern am Limit.


    Bauchpresse PR und fu..ing am Limit.

    Ok, dann die FKB üben :S

    Spass beiseite. Es kostet Zeit und braucht viel Übung. Mir gefällts.


    Hexabar ist ne Mischung aus beiden. Die Quads werden viel intensiver belastet als beim Heben, jedoch noch immer weniger als beim Beugen.


    Der Rücken bleibt steiler und muss dadurch erst später arbeiten. Dadurch packst du hier locker 20 kg mehr als beim KH. Ich spüre im Beinbizeps dafür mehr Spannung.


    Ausserdem ist es generell gelenkschonender durch die natürlichere Haltung und die einen Tick kürzeren Wege.


    Wenns Geld nicht reut, ist es eine sehr, sehr gute Investition.

    Du kannst auch auf Frontbeuge umstellen. Ist viel angenehmer für den Rücken und trainiert den Rumpf nachhaltig mit.


    Oder falls du Bock und zuviel Geld hast die Beugen durch Hexabar tauschen. Das geht auch in die Quads ohne den Rücken zu überlasten.

    09.11.19 - GK


    Warmup 5min Laufband


    Deadlift:

    8*60

    4*100

    2*140

    1*160

    1*170

    1*180

    6*140


    Chestpress plate:

    10*30

    6*60

    3*90

    1*130

    7*140 PR

    4*140


    Kabelrudern:

    6*112.5 PR

    6*103.5


    2 intensive Sätze für den Rumpf, fertig.


    Fazit:

    Schuster bleib bei deinen Leisten! Was ein wenig Fokus aufs Wesentliche ausmachen kann. Und das in wenigen Wochen!


    Deadlift wieder ohne Gurt und wieder die 180 geknackt. Nächstes Mal aber wieder etwas leichter.


    Brustpresse grandios stark und mit riesen PR.


    Kabelturm am Limit, da passt kein Gramm mehr drauf. Auch hier PR total.

    05.11.19 - GK


    Deadlift:

    8*60

    4*90

    2*120

    2*150

    1*170

    1*180 beltless PR

    1*170

    5*150


    Chestpress plate:

    8*30

    6*60

    4*90

    8*120

    6*120

    3*120


    Kabelrudern:

    8*103

    6*94

    6*94


    Bauchpresse:

    8*94

    8*85

    8*76


    Fazit:

    Die 180 gingen wie Sahne, und das ohne Gurt. Mit Gurt wäre es ein alltime PR geworden. Rest hatte aber auch ordentlich Dampf!!

    Schwierig... meiner Meinung nach wurden wir zu Beginn falsch beraten. Der ganze Start war holprig, weil der Junge die ersten 10 Tage getrennt von uns war (Krankheit).

    Jetzt pendelts sich langsam ein aber er ist sehr aktiv und braucht kaum Schlaf dafür viel Nähe. Hält uns auf Trapp. Aber ich komme ja zum Training gibt einfach lange Tage

    Willkommen im Club. Unser Grosser war fast 3 Jahre lang so. Mittagsschlaf fiel schon nach wenigen Monaten aus. Einschlafen war Geduldsssche und Durchschlafen Glück.


    Da half auch kein Schnuller (wollte er nie) und die Flasche noch weniger.


    Dafür steckt er heute locker die 4 jährigen in die Tasche. Körperlich sowieso, aber auch geistig.

    Das klingt ja schon mal vielversprechend. 26 Kg bei 15 Wdh. ist für einen Schultergeplagten auch nicht übel.

    Steigere nur nicht zu schnell. Ich würde dann ab den 30ern eher alle 2 Wochen erhöhen. Ich gehe davon aus, dass ihr nur 2er Schritte im Gym habt?


    Klimmis sind halt so ne Sache. Hast du es schon mal mit dem engen Rudergriff versucht?

    Sonst halt komplett verzichten. Mit Kreuzheben und Rudern gedeiht da schon genug.

    01.11.19 - GK pitt


    Kabelrudern:

    20*94


    Chestpress plate:

    20*100


    Deadlift:

    4*150

    3*160

    1*170


    Bauchpresse:

    12*85


    Fazit:

    Pitt super, liften fast noch besser. Hab nur dummerweise ne scheiss Stange erwischt, bei der das Kugellager am Ende war. So musste ich ständig nachgreifen.