Trainingslog K3K, kein Aufgeben mit 50+ !

  • Zumindest sieht man das sich sowas zu keiner Sekunde ankündigt sondern von einem Schlag auf den anderen passiert. Sowas kann kein normaler Mensch abfangen, es fehlt die komplette Balance weil einem das zweite Standbein verlässt und der Körper will sich in Schutzhaltung begeben, das muss man mal unterbinden können.


    Mehr als die Hälfte hätte sich da üble Rückenverletzungen zugezogen, bei dir sieht das zumindest noch kontrolliert aus.


    Ein paar alte Asiaten die den Kampfsport und die Meditation auf höchster Stufe beherrschen nach 30 Jahren Erfahrung könnten das eventuell noch gerade so ausgleichen.


    Gute Besserung!

  • Training, am 04.06.2018


    RUDERN VORGEBEUGT LH

    (kraftvolle K3K Ausführung, kein Wellnessshit)

    7 x 60 kg

    7 x 90 kg

    7 x 130 kg

    7 x 152,5 kg (PR!, video)


    DEADLIFT RAW, Gurt ab 235 kg

    4 x 152,5 kg

    4 x 205 kg

    3 x 235 kg (video, wollte 5 x 235 kg, Bein zwickt noch)


    BENCH PRESS RAW, Griff 75 cm

    12 x 20 kg

    5 x 90 kg

    5 x 130 kg

    5 x 140 kg

    5 x 147,5 kg auf 1 Board (2,7 cm)

    5 x 152,5 kg auf 2 Boards (5,4 cm)

    7 x 157,5 kg auf 3 Boards (8,1 cm, video)


    http://youtu.be/GBbHiQ9vLPk


    Fazit: wollte 5 x 235 kg deadliften, Kraft ist da, aber das Bein

    zwickt noch. Beim Satz mit 205 kg war alles cool. Schade,

    dass ich mir den linken Oberschenkel nicht einbandagiert habe.

    Beugen muss noch warten. Aber es geht von Tag zu Tag besser.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Einige Infos, die sich herauskristalisiert haben:


    1.) das Bein links erholt sich gut, werde sicher noch im Juni beugen.


    2.) Schulter rechts zwickte die letzten 2 Wochen etwas, darum jetzt
    ein paar extra Tage Pause, bin zuversichtlich, dass ich mitte Woche
    wieder bankdrücke.


    3.) es ist kein Geheimniss, dass ich Blutdrucksenkende Mittel nehme.
    Die jetzige Kombination hat geschwollene Füsse als Nebenwirkung.
    Creatin verstärkt dies zusätzlich, darum habe ich jetzt entschieden,
    dass ich auf Creatin-einnahme GANZ verzichte. Kann sein, dass ich
    mehr mühe haben werde ne wettkampf-taugliche Form zu ereichen,
    es ist mir aber egal. Ich sage mir, dass ich für nen natural Powerlifter
    mit 50 Jahren solide Kraftwerte habe und mit 3 kg weniger pro Disziplin


    ganz gut leben kann.


    Fazit: werde wohl bei der schweizer Meisterschaft ende Oktober nicht
    in ultra top Form antretten, aber fürs Podest sollte es trotzdem reichen.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Gerne, CH Meisterschft wird am letzten Wochenende im Oktober sein. :biceps:

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Gestern Tag 10 ohne jegliche sportliche Aktivitäten.
    Es geht mir schon sehr ordentlich, bald geht es los!


    8)

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Nach 13 Tagen Pause Wiedereinstieg ins Training.


    DEADLIFT RAW, Gurt ab 230 kg

    4 x 70 kg

    4 x 110 kg

    4 x 160 kg

    4 x 210 kg (video)

    4 x 230 kg (video)


    BENCH PRESS RAW, Griff 75 cm

    6 x 20 kg

    6 x 70 kg

    6 x 110 kg

    6 x 140 kg (video)


    http://youtu.be/m7E4PrMhB5I


    Fazit: Alle Sätze noch recht leicht und gemütlich.

    Schultern habe ich oft und viel

    durchbewegt, mobilisiert, gestrecht, und so weiter.

    Wenn ich pedant darauf achte, dass ich alle mir

    bekannte mobi- und strech-übungen für die Schultern

    mache (sehr konsequent). dann geht es mir tip top.

    Linkes Bein machte keine Probleme heute.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Muss wohl die Powerlifting CH - Meisterschaft im Oktober 2018 ausfallen lassen.

    SCHULTER rechts:

    Bin zwar jetzt fleissig am dehnen, strechen, durchbewegen, aber leider zu spät.

    Habe nen Punkt rechts, der überwärmt (entzündet) ist und da hilft nur Pause...

    Wenn ich jetzt nen Monat Pause einlege, kann ich solide Resultate im Oktober

    ganz vergessen. Bin nicht bereit 155 oder 157,5 kg zu drücken, sondern 170+.

    DEADLIFT:

    läuft gut jetzt, bis Oktober könnte da was werden.

    KNIEBEUGE:

    beginne nächste Woche zu beugen, 4 Monate sind mässig viel für grosse Lasten.


    Fazit: bevor ich mich unzufrieden unter Wert verkaufe,

    werde ich wohl erst 2019 wieder Wettkämpfe bestreiten. Einzig kluge Wahl.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Nach 10 Tagen Pause geht es mir schon viel besser.
    Keine Reizung mehr in der Schulter rechts! Die erhöhte
    Dosis Wobenzym Plus hat mir erstaunlich rasch geholfen.
    Klar merkt man, wenn man 10 Tage nur faul rumliegt,
    die Power ist solala, aber es lief ganz passabel >>>


    Training, am 27.06.2018


    DEADLIFT RAW (conv.), Gurt ab 230 kg
    5 x 20 kg
    5 x 70 kg
    4 x 110 kg
    4 x 160 kg
    3 x 210 kg
    3 x 230 kg
    3 x 240 kg (video)


    SQUATS RAW, ohne alles
    5 x 20 kg
    5 x 70 kg
    5 x 110 kg
    5 x 160 kg (video)


    http://youtu.be/m3R8aPARTRg


    LATZEIEHEN KABEL OG
    1 x 12 REPS


    RUDERN KABEL SITZEND Paralelgriff
    2 x 12 REPS


    BENCH PRESS RAW, Griff 75 cm
    10 x 20 kg
    8 x 70 kg
    6 x 120 kg
    5 x 145 kg


    Dazu reichlich sanftes streching / mobility.
    Fazit: Sowohl das linke Bein wie auch

    die rechte Schulter hielten ohne zu meckern.
    Werde sowohl Beuge wie auch Bank sanft
    und mit wenig Sätzen angehen. Zufrieden.
    Nächtes mal will ich 250 kg im Satz heben.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Was todsicher stimmt ist, dass ich besser auf Intensität als auf Volumen reagiere.

    1 - 2 schwere Hebesätze alle 8 Tage bringen mich weiter als viele moderate und häufiger.

    Aber ich merkte nach 10 Tagen ja schon, dass sich 240 kg schwer anfühlten und

    beim Bankdrücken waren 145 kg schon beim rausheben aus den Ständer schwer...


    .....


    Habe gestern nachgemessen, und es stimmt wirklich,
    die Hantel ist bei uns im Gym 1 cm niedriger als dies
    im Wettkampf der Fall ist. Somit ist jeder Satz härter.
    Ich würde sogar soweit gehen und behaupten dass

    unsere 240 kg auf 20,1 cm mit ca. 243 kg auf 21,1 cm

    vergleichbar sind. Je tiefer die Hantel, desdo niedriger der "Wellness-faktor"!


    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • die Hantel ist bei uns im Gym 1 cm niedriger als dies
    im Wettkampf der Fall ist. Somit ist jeder Satz härter.

    Das ist doch gut. :thumbup: Training unter erschwerten Bedingungen macht in jedem Fall die Wettkampfergebnisse besser, und auf die kommt es ja am Ende an.

    Ich habe das auch schon beobachtet, dass bei preisgünstigem Equipment teils bis zu 10 mm zu Fullsize Höhe der Hantelscheiben fehlen. =O

    In dem Billig-Gym, wo ich ein Abo habe ist es auch so, dass die Gewichtsscheiben nicht geeicht und total ungenau sind. Mir ist gelegentlich aufgefallen, dass sich Lasten viel leichter anfühlen. Schön wäre es, wenn das so wäre, weil man einfach einen guten Tag hat. Der Inhaber hatte mir aber mal erzählt, dass er aus diesem Grund, weil es anderen und ihm auch so ging, die Scheiben tatsächlich mal gewogen hat und es bei einigen scheiben zu Schwankungen von bis zu 2 kg auf eine 20er Scheibe kam. Echt krass, wenn man jetzt ausschließlich in so einem Gym Wettkampfvorbereitung betreiben würde, könnte man wirklich Probleme bekommen, wenn die Trainingslasten leichter sind, als man denkt.

  • Training, am 04.07.2018


    DEADLIFT RAW (conv.), Gurt ab 250 kg

    4 x 20 kg

    4 x 90 kg

    4 x 150 kg

    3 x 220 kg

    2 x 250 kg (video)

    3 x 252,5 kg (video, Zughilfen, Obergriff)


    http://youtu.be/a2xHEWO8O0Q


    SQUATS RAW, moderat ohne Gurt

    3 x 3 - 5 REPS


    LATZIEHEN OG KABEL

    2 x 7 REPS


    BANKDRÜCKMASCHINE

    2 x 12 REPS


    Fazit:

    ° HEBEN endlich mal wieder anständige K3K-gewichte probiert,

    Griff könnte besser sein, aber insgesammt solide und ausbaufähig.


    ° BEUGE: sogar bei moderaten 162,5 kg merkte ich Verspannung

    im verletzen Bereich, somit werde ich lieber etwas längere Pause

    einlegen und bis zum Herbst eher nach Lust und Laune trainieren.


    Mein nächster Powerlifting-Wettkampf wird eher Frühling 2019,

    Bench only oder Deadlift only eventuel schon früher. Mal sehen.

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Training, am 05.07.2018


    BENCH PRESS RAW, Griff 75 cm

    8 x 20 kg

    6 x 70 kg

    4 x 120 kg

    1 x 150 kg (video)

    1 x 160 kg (video??, techn. Schwierigkeiten)

    1 x 165 kg (video)

    2 x 200 kg & reverse mini bands (video)

    8 x 140 kg @ 1 board à 2,7 cm (video)


    http://youtu.be/no2Cd-TLuMA


    LATZIEHEN OG MASCHINE

    2 x 9 REPS


    RUDERN KABEL OG

    2 x 10 REPS


    Fazit: wenn ich schon nicht beugen sollte,

    dann wenigstens Bankdrücken durchstarten!

    Bin zwar kein Bankdrücker, trotzdem will ich

    nicht ausschliessen mal demnächst Bank only

    zu machen. Aber dafür muss ich Gass geben!

    Für so viel Pause und so wenig Training war

    ich heute gut dabei. Bleibe dran!

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius

  • Training, am 12.07.2018


    DEADLIFT RAW (conv.), ohne Gurt

    5 x 20 kg

    5 x 90 kg

    4 x 140 kg

    4 x 190 kg

    3 x 230 kg

    3 x 230 kg


    DEADLIFT SEMI-SUMO, 8 cm erhöht stehend

    4 x 100 kg

    4 x 100 kg


    BENCH PRESS RAW, Griff 75 cm

    9 x 20 kg

    7 x 70 kg

    5 x 120 kg

    3 x 150 kg


    RUDERN KABEL PARALELGRIFF

    2 x 9 REPS


    LATZIEHEN KABEL OBERGRIFF

    2 x 9 REPS

    "Begegnest du jemandem, der ein Gespräch wert ist,
    und du versäumst es, mit ihm zu reden, dann hast du einen Menschen verfehlt.
    Begegnest du jemandem, der kein Gespräch wert ist, und du redest mit ihm,
    dann hast du deine Worte verfehlt."
    Konfuzius