Beiträge von cyclon

    Training, am 28.04.2021


    SQUATS RAW, ohne alles

    5 x 20 kg

    5 x 70 kg

    5 x 120 kg

    5 x 160 kg

    2 x 170 kg (foto)

    5 x 210 kg @ reverse mini bänder (foto)


    slika.jpg


    slika.jpg


    RUDERN VORGEBEUGT LH

    7 x 70 kg

    7 x 100 kg

    7 x 110 kg


    LATZIEHEN AM KABEL, Obergriff

    3 x 7 REPS


    BICEPSKURLS KH, stehend

    3 x 9 REPS


    Fazit: könnte etwas dauern dass ich von den "Oma nach der Hüft-OP" Gewichten

    zu "starker alter Mann" komme. Aber was will man nach 19 Wochen Pause zeigen..?

    Die Richtung stimmt, der Muskelkater ist tierisch und ich habe Spass daran. :rock:

    Jetzt wird geduldig jede Woche ein bisl gesteigert!

    P.S. eigentlich wollte ich noch Kreuzheben machen, aber der Rücken war nach den

    Beugesätzen platt. Vermutlich mache ich ab jetzt 2-er Splitt und trenne Beuge und

    Heben. Ist schon etwas hart beides am gleichen Tag zu machen...

    Seit dem Montag sind die Fitness-studios in der Schweiz wieder offen.

    Gestern hatte ich das 1. mal seit 4 1/2 Monaten ne Hantel in der Hand.


    Hinter mir liegt eine Zeit mit gröberen gesundheitlichen Problemen.

    Umso mehr freue ich mich dass es wieder los ging und ich liften kann.


    Vorläufig mach ich nur nach Lust & Laune, ohne Wettkampfambitionen

    und auch ohne streng gesteckte Ziele. Ich kann nicht garantieren jede

    einzelne Trainingseinheit aufzuschreiben. Auch diesbezüglich nach Lust.


    Gestern ging es mir ums herantasten an Gewichte, hatte ja null Ahnung

    was ich nach ~ 19 Wochen Pause + Krankheit überhaupt bewegen kann...


    Als Einstieg also nur 2 Übungen: Beuge & Deadlift


    Training, am 20.04.2021


    SQUATS RAW, ohne alles

    5 x 30 kg

    5 x 80 kg

    5 x 130 kg

    5 x 150 kg


    DEADLIFT RAW, ohne alles

    4 x 80 kg

    4 x 130 kg

    3 x 180 kg

    3 x 200 kg


    Streching und fertig. Solide für so nen alten Knacker nach der Pause.

    Bei diesen Gewichten gibt es natürlich keine Bilder, nix vorzeigbares.


    Lieber ein Foto vom Ostersonntag mit meinen Kidds. 8)


    Training, am 10.12.2020


    DEADLIFT RAW, ohne alles
    4 x 20 kg
    4 x 110 kg
    4 x 160 kg
    4 x 210 kg (video)
    3 x 240 kg (Zughilfen, Gurt, video)


    SQUATS RAW, ohne alles
    4 x 20 kg
    4 x 110 kg
    4 x 160 kg
    4 x 180 kg (Gurt, video)
    4 x 200 kg (Gurt, Bandagen, video)


    FUNKTIONALKRAFT/CARDIO im Gym (video)


    ° 2 Kettlebell Squats & Ausfallschritte Beuge seitlich Medizinball 6 kg


    ° Kettlebell Swings mit Beuge & Ausfallschritte mit KB nach vorne








    [url]

    [url/]



    Fazit: wenige Tage vor dem 53. Geburtstag wollte ich es nochmals


    etwas krachen lassen. Auch 53 ist nur eine Zahl. Wer rastet rostet.

    Training, am 05.12.2020


    Cardio / Funktionalkraft Einheit zu hause.
    Diesmal 4 x 2 Übungen als Supersatz,


    davon immer eine Übung für die Beinchen.
    Wie schon gesagt geht es mir um Fitness beim Skifahren.


    Also immer eine beliebeige Übung + eine Beinübung.
    Habe diesmal Fotos der 8 Übungen, Video folgt später.



    Kanu fahren




    Swing & Squat




    bulgarian Sack werfen & greiffen




    Sandsack schultern & Squats ausfallschrittmässig li + re




    bulgarian Sack clean




    Squat + Jump




    Sandsack schultern + press li/re




    Sandsack clean + Frontsquat


    Fazit: bin noch am Techniken erlernen / optimieren, experimentiere


    wie schwer der Sack bei der jeweiligen Übung sein muss, etc.
    Will mir definitiv noch 30 kg Sack kaufen. Doppelsätze sind etwas
    humaner in Punkto Sauerstoffmangel, man kann ja alles mit Reps-zahl


    sowie mit der Länge der Pausen steuern / beeinflussen.
    Fürs zweite mal überhaupt war es tiptop, bin zufrieden!

    Heute meine erste Funktional-Kraft-Cardio Trainingseinheit zu hause:


    9 Dreifachsätze à ca 2 min 10 sek, Pausen etwa 5 Minuten zwischen den Durchläufen.


    3 x Dreifachsätze Bulgarianbag: Griffkraftwürfe - Clean sumostyle - Boxsquats gesprungen
    3 x Dreifachsätze Sandbag: Reissen - Clean & Frontbeuge - Schultern & Press
    3 x Dreifachsätze Bulgarianbag: Swings - Ausfallschritte - Liegestütze mit Sack ziehen


    Durchläufe 3, 6 sowie 8 auf Video. Boxhöhe 23,5 cm.


    Wiederholungsbereich zwischen 7 und 16 Wiederholungen.



    Für die allererste Sandsack Einheit war es tiptop.


    Techniken noch etwas hölzern, aber das wird schon.
    Video:


    https://youtu.be/VCCRjGCPjrg?t=6

    Wieder zurück. Wegen Erkältung war ich 2 Wochen nicht im Gym.
    Desweiteren kommt jetzt Skisaison und die K3K Übungen haben
    bis März keine Priorität mehr. Mehr dazu im nächsten Video...
    Noch leicht geschwächt hab ich gestern gehoben & gebeugt >>>


    DEADLIFT RAW, ohne alles
    6 x 110 kg
    5 x 160 kg
    4 x 200 kg
    3 x 230 kg mit Zughilfen & Gurt (video)


    SQUATS RAW, ohne alles
    (inklusive 37 kg Ketten)
    5 x 87 kg (50 + 37 Ketten)
    5 x 155 kg (120 + 37 Ketten)
    3 x 177 kg (140 + 37 Ketten, video)
    3 x 197 kg (160 + 73 Ketten, video)


    http://youtu.be/6V9v8SV3FWo

    Training, am 05.11.2020


    SQUATS RAW, ohne alles
    5 x 20 kg
    5 x 60 kg
    4 x 130 kg
    3 x 170 kg
    3 x 180 kg (foto)



    BOX SQUATS SPEED, Box 25 cm, Pausen 1 minute
    (35 kg Ketten inclusive)


    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg (fotos unten, oben)
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg
    2 x 150 kg



    Da ich mich müde & unwohl fühlte alles eher moderat.
    Nach der Beuge beendet, bin morgen hoffentlich fitter.

    Training, am 29.10.2020


    SQUATS RAW, ohne alles
    6 x 40 kg
    5 x 90 kg
    4 x 165 kg
    3 x 190 kg (foto)

    2 x 200 kg


    2 x 220 kg (Gurt & Kniebandagen, foto)

    1 x 250 kg (ohne alles, reverse light bands, foto)


    Dehnen, fertig.


    Will mit den 220 kg beim nächsten mal tiefer gehen.
    Mit dem Rest zufrieden, bin auf dem richtigen Weg.



    .....


    Training, am 30.10.2020


    Kurz und moderat, da Zeit- und Schlafmangel


    aufgrund des Nachtdienstes ganze letzte Woche.


    RUDERN VORGEBEUGT & DEADLIFT Supersets
    50 kg 6 + 6 REPS
    90 kg 6 + 6 REPS
    110 kg 5 + 5 REPS
    135 kg 5 + 5 REPS


    DEADLIFT ohne alles
    8 x 180 kg


    MILITARY PRESS moderat
    2 x 8 - 10 REPS


    BANKDRÜCKEN RAW
    8 x 70 kg
    8 x 100 kg


    BANKDRÜCKMASCHINE leicht
    1 x 12 REPS


    Fazit: beruflich und privat eine strenge Woche,


    in der Zeit der Pandemie ist nicht mehr spassig
    auf einen Intensivstation zu arbeiten.

    Habe mit der Zeit gemerkt, dass mir etwas fehlt.
    Früher, wenn ich wusste, dass ich ein Trainingsvideo machen will bekam ich 20% zusätzliche Motivation.
    Jetzt trainiere ich zwar nach Lust und Laune vor mich hin, aber ich komme mir ab und zu etwas faul vor.
    Deswegen werde ich (eher unregelmässig) loggen,
    bzw. Trainingvideos aufnehmen und hier posten.
    Ich erhoffe mir mehr Motivation zu beissen, nicht nur einen auf "Pensionisten-wellness" machen...



    Training, am 22.10.2020


    SQUATS ohne alles
    5 x 20 kg
    5 x 70 kg
    5 x 130 kg
    5 x 180 kg (video)
    3 x 210 kg (Kniebandagen, Gurt, video)


    BOX SQUATS 25 cm, mit 35 kg Ketten
    4 x 185 kg (150 + 35)
    4 x 190 kg (155 + 35, video)


    HEXBAR DL 9 cm höher stehend
    4 x 74 kg
    4 x 124 kg
    4 x 174 kg


    HEXBAR DL mit 35 kg Ketten
    3 x 209 kg (174 + 35)
    1 x 259 kg (224 + 35, video)
    1 x 279 kg (244 + 35, video)


    SCHRÄGBANKDRÜCKEN kh, leicht
    1 x 10 REPS


    BANKDRÜCKMASCHINE, moderat
    2 x 8 - 9 REPS


    RUDERN VORGEBEUGT LH, leicht
    2 x 12 REPS


    SEITHEBEN VORGEBEUGT KB
    1 x 12 REPS


    http://youtu.be/wB5ja8r_CUA?t=7


    Fazit: gewöhne mich langsam an grössere Gewichte.
    Hoffentlich sperrt man in den nächsten Wochen nicht die Gyms !!?
    Jetzt wo es langsam angefangen hat zu laufen.
    Beuge 210 kg war leicht, nehme nächstes mal 220 kg.
    Hexbar etwas ungewöhnt, da lange nicht gemacht.
    Alles in allem ausbaufähig, bin aber recht zufrieden.

    Melde mich nochmals aus dem "Kraftsportler Ruhestand",

    da Gerüchte gehört wurden, ich wäre schwach geworden.


    Habe mal ein Video vom gestrigen Training gemacht,

    so kann sich jeder selbst ein Bild machen.



    http://youtu.be/ERNul5VGo-U


    Alles ohne Gurt oder Kniebandagen, teilweise mit Zughilfen.

    Als Nichtwettkämpfer darf man das ja.

    Boxsquats tief mit 3 x 180 kg = gemütlich, 190 kg warten.

    Deadlift machte ich in den letzten Wochen eher moderat,

    darum bin ich mit 4 x 230 kg gurtlos doch recht zufrieden.

    Grusse cyclon

    Mal wieder was von mir. Habe wieder Freude am Training gefunden.


    Seit ich keinen Zwang mehr habe, was ich wie und wann zu machen habe
    ist die Motivation wieder da. Vor 4 Wochen begann ich wieder mit Bankdrücken.
    Da ich nach Gefühl trainiere und mehr Zeit in Beweglichkeit der Schultern
    investiere habe ich keine Schulterprobleme. Auf dem Foto ist der Satz


    Bankdrücken mit 160 kg, der mit reversen mini Bändern gemacht wurde.


    Bin guter Dinge, dass ich bis Ende Jahr 160 kg auch ohne Bänder packe!
    Beuge ohne alles ging auch solide, bis 3 x 205 kg (170 kg + 35 kg Ketten).


    3 Impressionen vom gestrigen Training:





    Bleibe bei 2 mal pro Woche Hanteltraining, steigere mich gut dabei.

    Zitat

    Fazit:

    BD wird für immer gestrichen. Hatte schon wieder Schulterschmerzen nach dem letzten Pushday.

    wolltest du nicht Bankdrücken meiden? Oder ist da Schrägbank anders?