Ich will einfach nur stark werden.

  • Hab mich in der Früh mit meinem Röntgenbild von der ganzen Wirbelsäule hingesetzt und mir das genau angeschaut.


    Um ehrlich zu sein ist es reiner Wahnsinn. Komplett von jeglicher Vorstellung weit entfernt.


    Wenn ich bei meiner optischem Form anfange kann man sich beim besten Willen nicht vorstellen wie es da drinnen ausschaut. Das ist Tag & Nacht.


    Die Wahrheit ist ich dürfte die Lasten die ich in den letzten Monaten bewegte nicht ansatzweise bewegen können. Das ganze Skelett ist dafür beim besten Willen nicht geeignet.


    Es ist so das ich in all den letzten Jahren mit Lasten umgegangen bin und immer besser wurde und ich das alles nicht können sollte. Aber es geht.


    Mal als Beispiel Schulterdrücken, ich wiege 78Kg und drücke 61Kg x 8 und hatte voriges Jahr sogar die 81Kg über Kopf gedrückt. Also irgendwie sind das alles Belastungen die nur vom Muskel getragen werden.


    Werd eh noch ein Bild hochladen, das ist Paradox, Krank und ein Wahnsinn.

  • Ich freu mich echt wieder auf´s Training nächste Woche.

    Die ganzen Rückenprobleme sind die Folge eines Muskelkaters sonst wären die Sympthome ganz andere.

    Schwere beugen mit Rudern, Kreuzheben und mittlere Beugen, und dann noch Schulterdrücken. Mit dem das ich auf der Arbeit sowieso eine Tischhöhe von 50-60cm habe, und dort im Sessel wie ein Krüppel mehr liege als sitze, ist das alles kein Wunder. Zumindest hab ich´s raus aus dem Verlies im Keller geschafft und sitze jetzt in einem richtigen Büro wo ich tagsüber die Sonne oder den Schatten der Gebäude sehe. icon_biggrin.gif

  • 15.April 2018


    Workout D:


    Kreuzheben:


    51,0Kg x 11

    51,0Kg x 11

    51,0Kg x 10



    Klimmzüge: [Obergriff]


    10

    10

    10



    Criss-Cross:


    28

    21



    Beinheben liegend:


    11


    Dauer: 25 Minuten


    Gewicht: 79,1Kg


    -------------------------------------------

    Das ist wie gehen lernen, aber der Weg stimmt.

  • Ich muss mich echt an diese Einheiten gewöhnen und vor allem meinen Körper wieder schmerzfrei bekommen. Es ist alles ein bisschen anders, leichter, mehr Sätze andere Übungen, etc... Bin schon sehr gespannt wohin die Reise führen wird, und vielleicht mach ich ja mal 30 und später 50 Klimmzüge am Stück. Das schafft ja auch nicht jeder. :)


    Die Gier irgend etwas gut zu können kann einem schon mal sehr teuer kommen. :D


    2 mal die Woche Kreuzheben ist einmal zu viel.

  • Mich wundert ja das ich bei den Cris Cros soviel schaffte.


    Ich werd mein ganzes Training jetzt instinktiv gestalten. Nicht mehr auf Leistung in den großen Dreien, dafür ist mir das Risiko zu hoch, sondern einfach stark werden in allen Bereichen.


    Vielleicht sogar Schulterdrücken LH mit Kreuzheben abwechselnd. Kh Schulterdrücken dafür immer drinnen lassen für die Rumpfstabilisationsmusklen. :)

  • 16.April 2018


    Workout D:


    Schulterdrücken - LH:


    11,0Kg x 10

    11,0Kg x 10

    31,0Kg x 10

    31,0Kg x 10

    31,0Kg x 12



    Frontkniebeugen:

    31,0Kg x 10

    31,0Kg x 10

    31,0Kg x 10



    Klimmzüge - OG:


    17



    Dauer: 35 Minuten


    Gewicht: 79,7Kg


    -------------------------------------------

    Yeah Baby, der Junge hat Power ohne Ende, der Nerv liegt bald wieder frei, und ich hab wieder Bock und Laune im Training! So muss das sein!


    Workout A: (Beine) // Workout B: (Brust) // Workout C: (Rücken) // Workout D: ( Schulter)


    Morgen gibt´s ein blaues Kinn...

  • ich würde mal diese drückerei über kopf bleiben lassen... hat schon oft genug bei zig

    athleten für probleme gesorgt...

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • Ich mach da meine alten Wirbelsäulengymnastik Übungen von der Physiotherapie (Privat) damals 2010. Die helfen mir immer gut, wobei ich die schon eine Ewigkeit nicht mehr mache weil ich all die letzten 2, 3 Jahre keine Probleme hatte.


    Das letzte mal zwickte es nach dem Tag wo ich beim Kumpel auf der Baustelle Eisenlegen für´s Fundament war.


    Der Trainer im Crossfit Center meinte meine Beweglichkeit in Bezug zum Sprunggelenk wäre sehr gut.


    Aber da könnte man immer was machen, Potential ist vorhanden.


    Zumindest weis ich an welchen Schrauben ich drehen muss um meinen Körper wieder so hinzubekommen das alles passt.

  • 19.April 2018


    Workout A:


    Kniebeugen:


    51,0Kg x 9

    51,0Kg x 10

    71,0Kg x 8

    71,0Kg x 8


    91,0Kg x 12

    91,0Kg x 12

    91,0Kg x 8



    Wadenheben:


    91,0Kg x 25

    91,0Kg x 25



    Glute Ham Raise:


    14

    14 (4 - 1 - 0)



    Criss Cross:


    20



    Dauer: 55 Minuten


    Gewicht: 79,3Kg


    -------------------------------------------

    Das gibt sicher einen üblen Kater in den Beinen. Aber Junge war das geil.

  • 22.April 2018


    Workout B:


    Vorgeb. Seitheben + Seitheben:


    7,5Kg x 8 + 8

    7,5Kg x 8 + 8



    L-Flys:


    2,5Kg x 12 + 12



    Bankdrücken:


    51,0Kg x 8

    51,0Kg x 8


    71,0Kg x 3

    91,0Kg x 2

    106,0Kg x 2

    117,0Kg x 1 (PERSONAL RECORD)


    86,0Kg x 8

    86,0Kg x 9



    Schulterdrücken:


    31,0Kg x 10

    41,0Kg x 10

    51,0Kg x 11



    Dauer: 55 Minuten


    Gewicht: 79,7Kg


    -------------------------------------------

    Endlich mal wieder ein Training das richtig Bock und Laune macht. Ich hatte immer Spaß, die 106Kg drückten sich leicht. Die 117Kg sind neuer Rekord, die waren kontrolliert und sahen auch gut aus.


    Unten musste ich mal wegkommen, aber der Druck hielt und die Stange gewann an Geschwindigkeit.


    Wenn ich schon 3 Monate K3K mit 4x4 trainierte, dann wollte ich mal ein Resultat sehen, und das war genau das Ergebnis von 3 Monaten K3K. Nicht vorstellbar was da in einem halben Jahr los wäre. Aber das Thema soll schön verschlossen bleiben, jetzt wird wieder Kraft und vor allem ein paar Kilo reine Masse aufgebaut damit das ganze mehr Reserven für Fehlbelastungen hat und die Symmetrie darf auch nicht zu kurz kommen.

  • Gut das ich keinen Zwischensatz einlegte, das hätte mir die Kraft gekostet um die 117 zu bewegen. Möglich das da 3Kg mehr auch gegangen wären, aber ein neuer Bestwert ist ein neuer Bestwert, egal ob 1Kg mehr oder 3Kg mehr.


    Bin echt zufrieden mit meiner ganzen Entwicklung in den letzten 10 Jahren.