Problemzone Bauch

  • Hi Leute,
    ich bin neu hier, also hallo erst mal!
    ich habe vor 1 1/2 Jahren ein Kind bekommen und in der Zeit ca. 20 kg zugenommen. Habe nach der Schwangerschaft wieder direkt mit BB angefangen und bis heute ca. 26 kg abgenommen und Muskeln aufgebaut. Mein aktueller Gewichtsstand: 70 kg bei 1,76 cm. Ich habe keine grossen Probleme mit meinem Bindegewebe, es ist alles durchs BB wieder relativ fest geworden. Aber meinen Bauch bekomme ich einfach nicht richtig hin. Es sitzt immer noch zu viel Speck drauf und ist recht weich.
    Ich gehe zur Zeit 3/Woche ins Training (Kinderbetreuungszeiten). Sollte ich vielleicht gezielt Bauchübungen jeden Tag machen (kann ich ja auch zuhause)? Habt ihr vielleicht Tipps für Übungen, die mehr reinhauen?
    Danke! ;)

  • hallo


    first gratulation zu deinen erfolgen, sprich meilensteine.


    die basis - bei einer gewichts-, fettreduktion - ist und bleibt die ernährung.
    wie sieht denn die aus?


    dein bb ist sehr empfehlenswert - ich würde den fokus auf grundübungen legen.
    ergänze die doublette mit cardiotraining.


    also, die bais liegt in der ernährung, dem krafttraining und den cardioeinheiten.


    gruss
    infraspinatus

  • Hi! Erst mal Danke für die schnelle Antwort!
    Also ich mache momentan 3x Woche ein Ganzkörpertraining mit je 3 Sets pro Muskelgruppe (alles in allem etwa 1 bis 1 1/2 Std. reines Krafttraining).
    Ich habe bereits eine Aufbauphase mit schweren Gewichten u. wenig WH hinter mir (auf 3er Split).
    Jetzt trainiere ich je zwei Durchgänge mit leichten Gewichten und vielen WH plus einen Super-Slow Durchgang.
    Du hast recht, mein Cardio Training lässt etwas zu wünschen übrig. Oft habe ich hinterher wenig Zeit oder keine Lust und mache dann nur 15 Minuten auf dem Fahrrad (oder gar nix..).
    Bei der Ernährung versuche ich KH zu reduzieren, ausserdem esse ich viel fettarmes Fleisch, Gemüse und Salate. Keine Naschereien o.ä. - durch die Dauerdiät habe ich jetzt meine Kalorienanzahl ganz schön runtergefahren. Das versuche ich mit Refeed-Tagen wieder einzupendeln.
    An Bauchübungen mache ich ganz simple Crunshes, 2x50 Stück plus 1x SS

  • Wärend der Schwangerschaft habe ich gar nicht traniert, deshalb auch die unkontrollierte Gewichtszunahme. Hatte versucht, zumindest Cardio zu machen, aber auch das war mir schnell zu unangenehm.
    Habe direkt nach der Geburt täglich eine Stunde Cardio-Training gemacht. Sobald sich die Bauchmuskulatur geschlossen hatte, direkt wieder ins BB eingestiegen.

  • Davon ab darf man während der Schwangerschaft Sport machen, wenn man es vor der Schwangerschaft auch getan hat. Solange der Körper die Bewegungen kennt, ist es kein Problem. Zu hohe und schnelle Schwangkungen sowie Bauchübungen sollten jedoch nicht ausgeführt werden. Aber wenn man sich trotz Schwangerschaft fit halten möchte und für den Sport lebt, ist das kein Problem. Joggen z.b. ist gar kein Problem.