Muscle Memory oder JoJo effekt?

  • hi,

    mit 19 habe ich mit dem Fitness angefangen bis ich 27 wurde ging ich regelmäßig 3-4 mal die Woche ins Studio bei einer Körpergröße von 171 cm wog ich 69-70 kg KPA lag bei ca 10%, danach musste ich aus beruflichen und Privaten gründen aufhören, Alkohol und diverse andere mittel wurden zum festen Bestandteil meines Lebens man kann es missbrauch nennen, am ende bekam ich vom Arzt die Diagnose RLS und bekam Opioide zur Behandlung, die haben mir endgültig den erst gegeben, diese habe ich ca 3 Jahre genommen und habe stark an Gewicht verloren am ende nur noch 58 kg meine Klamotten haben nicht mehr gepasst bzw hingen an mir runter wie lumpen.

    vor 4 Monaten habe ich alles radikal und auf Eigenregie abgesetzt inzwischen bin ich 41 Jahre. da ich recht geschwächt von den ganzen Entzügen war und gerne wieder an meine alte form anknüpfen wollte habe ich mich ein wenig im Internet schlau gemacht, wie ich am besten wieder nach über einem Jahrzehnt wieder fit werde, da habe ich viel über das Musikgedächtnis gelesen, Corona bedingt geht kein Studio, also habe ich mit Eigengewicht und Kurzhanteln angefangen zu trainieren, dann nach ner Woche mir ne Hanselbank geholt. das ist jetzt 4 Wochen her wo ich mit dem Training angefangen habe und was soll ich sagen, ich wiege inzwischen 68 kg und Oberarm Umfang hat um 4 cm zugelegt. kraft ist ca auf 80% von damals wieder zurück und ich fühle mich großartig.:thumbup:


    die Frage was mich jetzt so sehr beschäftigt, ist es Musikgedächtnis oder JoJo Effekt? was meint ihr? habt ihr Ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Der Jojo-Effekt ist ja eher ein Wieder-Zunehmen direkt nach einer zu intensiven Diät.

    Hier wird wohl das Muskelgedächtnis etwas mitwirken, wenn du schon mal so durchtrainiert warst.

    Vor allem am Anfang hat man aber immer sehr schnell Erfolge.


    Genieß es und bleib dran :)

  • Das ist auch der Grund wieso ich die Studio-Schließung auch relativ nüchtern betrachte und nicht überstürzt teure Geräte kaufe um meine Muskeln zu erhalten.


    Grundlagentraining kann ich wunderbar zuhause machen, und die paar Gramm Muskulatur die sich deaktiviert, kommen nach wenigen Wochen Studioreize schnell wieder zurück.:biceps:

  • Das ist auch der Grund wieso ich die Studio-Schließung auch relativ nüchtern betrachte und nicht überstürzt teure Geräte kaufe um meine Muskeln zu erhalten.


    Grundlagentraining kann ich wunderbar zuhause machen, und die paar Gramm Muskulatur die sich deaktiviert, kommen nach wenigen Wochen Studioreize schnell wieder zurück.:biceps:

    Agree!!


    Wobei mir die Beinpresse oder ein Rack wirklich sehr, sehr fehlen.


    Ich kann mich mit Kurzhanteln einfach nicht so auskotzen wie mit schweren Kniebeugen 🤔


    Und superschwer heben geht im 2. OG eines MFH einfach nicht....

  • Wobei mir die Beinpresse oder ein Rack wirklich sehr, sehr fehlen.

    Fehlen auf jeden Fall. Allein für eine gescheite Hantelbank würde ich töten. - aber fehlt es dir für den Muskelerhalt? Mir pers. nicht.

    Hast du keine möglichkeit im keller?

    Ich bin grad dabei ein größeres HomeGym im Gartenhaus aufzubauen (das war schon lange vor Corona in Planung), aber die Umsetzung wird sicher noch ein halbes Jahr dauern.