Apple Airpods beim Training?

  • Jetzt muss ich doch echt mal in die Runde fragen:


    Nutzt hier jemand die Apple Airpods?

    - Wie wurdet ihr darauf aufmerksam?

    - Wie machen sie sich beim Sport?


    Ich finde es echt erschreckend wie viele Studiobesucher mittlerweile die Bluetooth-Kopfhörer von Apple nutzen. Zuerst dachte ich, dass die Kopfhörer beim Kauf der neuen iPhones dabei liegen und sie daher so rege genutzt werden, aber in Wahrheit darf man dafür 180,- EUR (!) extra bezahlen. Daher frage ich mich... sind die wirklich so gut?


    Ich bin ziemlich viel in der Audio und Technikwelt unterwegs und habe auch schon ein paar positive Reviews zu den Dingern gelesen - aber ich hatte nie das Bedürfnis mir welche zu kaufen zumal es auch genügen Alternativen (z.B. von Boose, Fitbit, Google) gibt. Warum fällt die Entscheidung gerade auf Apple?



    Ich hoffe, dass es hier den ein oder anderen Airpods-Nutzer gibt, der mal berichten kann :-)

  • Ehrlich gesagt sind mir diese Dinger noch gar nicht aufgefallen. Bei uns laufen alle mit den Mickey Maus Ohren in der Gegend rum. Am besten unter dicken Kapuzen Pullis. Soll wohl möglichst den Killer, der in ihnen schlummert, wecken.


    Naja, wie auch immer:

    Ich schwöre, wenn ich denn überhaupt etwas im Ohr habe, auf die Ohrstecker mit den leicht aufgeblasenen Gummiaufsätzen. Ich find grad kein Bild im Netz und ich hab auch keine Ahnung, von welche Marke die sind. Kosten leider auch viel zu viel, dafür dass es nur 2 Ohrstecker sind. Irgendwas um die 60.- bist du auch bei denen schnell los.


    Der Vorteil liegt jedoch an den austauschbaren Gummiaufsätzen. Diese gibt's in verschiedenen Grössen. Mit dem passenden Aufsatz halten diese Stecker auch auf dem Laufband. Ausserdem ist die Soundqualität echt beeindruckend für so kleine Dinger.

  • Ich laufe auch ganz klassisch mit Kopfhörern durch die Gegend, die noch ne Schnur haben. Reicht mir für mein Training vollkommen aus und wie Zombie schon sagt mit den richtigen Aufsätzen halten die auch auf dem Laufband.

    Allerdings sind meine von Sennheiser, also auch nicht gerade günstig (waren was um die 70€ glaube ich). Halten aber auch schon 2,5 Jahre und ich bin wirklich zufrieden :thumbup: