• Ein weiterer Vorteil ist: Wenn man beim Räder wechseln (Auto) nicht mehr auf dem Schlüssel rumhüpfen muss um die Schrauben zu lösen, sondern einfach zieht und gut ist :)


    Geht mir heute deutlich besser. Aber werde ab morgen trotzdem mehr essen.

    Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Phil. 4,13
    Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Jak. 1,12a

  • Mittlerweile bin ich wieder fast so schwer wie vor der Diät :/


    Mach nächste Woche noch so weiter und werde dann etwas langfristiges suchen. Mit einem moderaten Defizit und schauen wie sich das entwickelt.


    Werde mal den kalorienrechner nutzen und für Trainingstage und Nichttrainingstage einen Musterplan (Ernährung) hier reinstellen.

    Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Phil. 4,13
    Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Jak. 1,12a

  • Eine Frage zum Kalorienrechner. Als Ziel habe ich Fettabbau eingegeben. Ist dann beim Gesamtumsatz das Defizit schon abgezogen? Oder muss ich noch 500kcal abziehen?

    Hab soeben festgestellt dass da schon abgezogen ist. Also hat sich die Frage erledigt.


    Alternativ könnte ich auch in Richtung Strongman gehen leider bin ich da zu schwach :tired2:

    Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Phil. 4,13
    Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Jak. 1,12a

    Einmal editiert, zuletzt von Rollo ()

  • Stimmt :)

    Hab mal bei den Arnold Strongman reingeschaut. Echt unglaublich was die so abliefern.


    Also nach nichtmal ganz einer Woche bin ich schwerer als vor meiner zweiwöchigen strikten Diät. Will aber nicht mehr so aufs Gewicht schauen deshalb folgende Idee:


    Ich versuche jetzt seit über einem Jahr abzunehmen. Mein Maximum war mal 92kg und vor einer Woche das Minimum mit 76kg. Jetzt bin ich 79kg :biceps: Bauchumfang ist auch stabil nach oben... Mal gelingt es etwas besser und mal weniger gut wie bei meinem letzten Versuch. Ich bin für die Brechstange wohl einfach nicht gemacht (auch psychisch). Und weil ich schon so lange versuche zu diäten dachte ich an folgendes:


    Ich habe immer Angst zuviel zu essen. Wie wäre es wenn ich jetzt mal 4 Wochen wirklich viel (über meinem theoretischen Bedarf) esse um den Körper mal eine Pause zu gönnen? Dann sehe ich ja auch wie sich das Gewicht / KFA verteilt und so den Gesamtumsatz ermitteln. Von da ziehe ich dann 500kcal ab und nehme so nochmals einen Anlauf. Wäre das ein guter Ansatz?

    Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Phil. 4,13
    Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Jak. 1,12a

  • Die Schmerzen werden langsam besser. Bin mir nicht ganz sicher ob ich sogar was an den Rippen habe. Fühlt sich so an aber kann mir nicht erklären wie das beim Kreuzheben passieren kann.


    Jedenfalls war ich die Woche ziemlich gefrustet und hab mehr gegessen als ich sollte. Hab heute aber auch wiedermal Vergleichsbilder gemacht und man sieht zu Anfang Jahr eine Verbesserung das hat mich ziemlich aufgestellt.


    Die nächste Zeit wird stressig und deshalb werde ich das Training zurück fahren und halt etwas weniger essen. Da mich die Waage stresst, habe ich mir vorgenommen erst nach meinen nächsten Ferien auf die Waage zu steigen das wäre dann am 2.6. Spätestens dann melde ich mich wieder ;)

    Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus. Phil. 4,13
    Glückselig der Mann, der die Versuchung erduldet! Jak. 1,12a