Was gibt es bei euch zum Frühstück?

  • :biceps:Hallo ihr Lieben,


    ich habe seit ca. 4 Monaten meine Ernährung umgestellt und mit Sport begonnen. Die ersten Ergebnisse haben nicht lange auf sich warten lassen.

    Generell setze ich auf viel Sport und Low Carb. Bislang habe ich nur Mittag und Abendessen meinem neues Lebensstil angepasst und morgens fleissig weiter Croissant und Nutellabrot gegessen. Nun soll sich das ändern und auch beim Frühstück soll was gesundes auf den Tisch, am besten ebenfalls Low Carb.


    Wie macht ihr das beim Frühstück? Was kommt auf den Tisch? Wie sind eure Erfahrungen?


    Vielen Dank

  • Ich habe im Prinzip zwei Frühstücksvarianten:


    1) Rühreier

    Meistens ein Rührei mit 4-5 Eiern und ein paar Kräutern. Wenn es mal mehr sein soll oder ich etwas Abwechslung brauche, dann mit Paprika und Thunfisch. Wir haben hier auch ein Rezept dazu.


    2) Skyr/Magerquark

    250g Skyr/Magerquark mit 150g Beeren (Tiefkühl, meist Himbeer/Heidelbeer-Mix), einem Apfel oder einer Banane, einem Esslöffel Leinsamen (Ballaststoffe) und ~40g Nüssen (meist Walnüsse). Wenns mal schnell gehen muss klappt das auch prima im Mixer :P


    Beide Varianten sind eher low-carb, weil ich vormittags beruflich bedingt praktisch nur sitze. Kohlenhydrate gibt es bei mir dann ums Training herum (vorher, nachher).

    Wenn ich mal vormittags/mittags trainieren gehe, dann füge ich Variante 2) einfach 60-80g Haferflocken hinzu und bei Variante 1) gibt es einfach zwei bis drei Brötchen oder Brot dazu.


    Grundsätzlich gilt immer: Kalorienbilanz nach Ziel. Also leichter Überschuss, wenn man im Aufbau ist. Und Defizit, wenn man Abnehmen möchte.

    Makros decken (vor allem Eiweiß, im Aufbau so 1,6-2,0g je kg Körpergewicht, Im Defizit 2,3-3,0g je kg Körpergewicht) und eben auch an Mikros denken. Daher versuche ich morgens schon Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe zu integrieren.

  • Ich habe im Prinzip zwei Frühstücksvarianten:

    Das sieht bei mir ganz genauso aus.


    a) HighProtein + LowCarb

    3 Eier, eine Hand voll Mandeln, eine Hand voll Walnüsse

    knapp 500 kcal, jede Menge Eiweiß und gute Fette und wenig Kohlenhydrate


    b) HighProtein + HighCarb

    Haferflocken, Obst, Milch, Zimt, Whey

    knapp 600kcal, jede Menge Eiweiß, viele Carbs und wenig Fett


    a) gibt es vorzugweise in der Woche und b) an den Wochenenden

  • Ich bin auch ein Fan von Eiern, egal in welcher Form.


    In der Regel gibt's aber Rührei mit allen möglichen Zutaten:

    Käse, Gemüse, Schnittlauch, Speckwürfel, Thunfisch, Frischkäse, Nüsse....was die Küche hergibt.


    Quark, Haferflocken und Co. brachte ich noch mit Mitte 20 runter. Heute ist mir der Genuss wichtiger als der theoretische Nutzen. Mit dem Zeug kann man mich mittlerweile foltern.