Pump Vermeiden!

  • Hall, guten Morgen!


    ich habe mal eine etwas andere Frage!


    Welche Supps, Medis gibt es einen Pump zu vermeiden, ja genau VERMEIDEN!


    Danke Euch!!

  • Falls ja würde ich auf low Dose Testo setzen oder Anavar.

    mag sein, daß das funktioniert, ich bezweifle es, weil eben auch low dose testo trotzdem testo ist, und
    somit für einen verstärkten pump sorgen wird...


    ich denke sogar, pump ist garnicht zu vermeiden, außer durch kein training... durch wiederholte muskelkontraktionen
    wird der blutfluß im muskel angeregt/verstärkt, und das ist gleichbedeutend mit pump... da muß noch nicht mal
    (viel) gewicht im spiel sein, das passiert schon beim simplen fahrradfahren, wie wir alle wissen... dazu noch testo... :?:
    aber mein kollege @fakeaccount verfügt über jede menge ahnung, deswegen will ich mich nicht allzu weit aus'm
    fenster lehnen...


    aber ich würde gerne mal wissen @stocki, weswegen du pump vermeiden möchtest, und was "bjj" bedeutet... ?(

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • Ob 500+mg Testo ggf im Stack mit xxx roids im Spiel ist oder 200-250 mg Testo pro Woche macht einen Riesen Unterschied im Bezug auf pump und Ausdauer.


    Weiß ich aus eigener Erfahrung und kamofsportler fahren generell nur low Dose.

  • aber mein kollege @fakeaccount verfügt über jede menge ahnung, deswegen will ich mich nicht allzu weit aus'm
    fenster lehnen...


    deine sachkenntnis und erfahrungen zweifle ich nicht an, mein freund, siehe zitat oben... ;) je weniger roids
    und je geringer die dosis, desto geringer der pump oder überhaupt die auswirkungen auf's training - logisch
    aus meiner sicht...


    aber ich bleibe dabei - pump ganz vermeiden ist aus, ich denke, physikalischen gründen, nicht möglich beim sport...

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • ja ganz vermeiden wird man einen pump nie können, das wäre auch nicht zielführend. Eine gewisse Durchblutung ist natürlich notwendig und sogar förderlich.


    Der typische bodybuilder pump allerdings kann man in anderen Sportarten nicht gebrauchen. :D


    Ich bin mir ziemlich sicher das es darum geht, wenn auch nicht aus diesem thread ersichtlich. Schreibe mit stocki auch privat.

  • ja ganz vermeiden wird man einen pump nie können .............



    Den typischen bodybuilder pump allerdings kann man in anderen Sportarten nicht gebrauchen.


    wie des öfteren stimmen wir zu 100% überein... :D:top:

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • Guten Morgen
    bitte entschuldigt die späte Antwort.


    Bjj steht für Brazilian Jiu Jitsu und ist eine Art Kampfsport.
    Hier wollte ich es vermeiden einen zu grossen Pump zu bekommen.


    Die Kampfzeit beträgt 5 Minuten, was für mich sehr störend ist, ist der Pump in den Unterarmen, dieser ist nicht zu vergleichen mit einem Unterarm Pump vom Gym training.


    Dieser ist so schmerzhaft, das man nach seinem ersten Kampf seine Hände nicht mehr schliessen kann.
    Und auch vor dem nächsten Kampf dies nur zu 60 % wieder weg bekommt....

  • danke für die erklärung, werde das mal googlen, nie davon gehört... ;)


    wie du diesen speziellen pump vermeiden kannst - keine ahnung... :( vielleicht "gewöhnt" sich der körper
    mit der zeit daran...? muß ja irgendwie so sein, oder es gibt spezielle massage- oder entspannungstechniken... :?:
    frag doch mal deine kollegen, gegner, trainer... :gruebel: es müßte ja noch mehr menschen geben, die diesen sport
    ausüben und mit dem gleichen problem zu kämpfen haben...


    nachtrag: nach einer schnellen online-recherche hab ich gefunden: kaffeegenuß... :?::!: und/oder kohlenhydrate
    verringern, eiweiß und fette erhöhen, nach ca einer woche weniger pump... ich verbürge mich nicht für die richtigkeit,
    weil im internet und in bb-foren ja schließlich jeder alles schreiben kann... :flop:

    gruß
    bomber


    ...wir besitzen einen hund nie so sehr, wie er uns besitzt...
    ...ruht in frieden, meine freunde...!


    meine beiträge sind nicht generell als empfehlung zu verstehen...!
    steroide sind potentiell schädlich, die einnahme ist verboten... ;( !

    ...anfragen bzgl. roidbeschaffung, addys etc. ignoriere ich...!

  • @MiSsAnOnyM


    Damit ist in der Regel die Blutzufuhr in die Muskulatur gemeint. Wenn du einen Muskel trainierst saugt sich dieser voll Blut um Nährstoffe und Sauerstoff da hinzubringen, wo sie benötigt werden. Diesen Effekt machen sich auch gerne "Diskopumper" zu nutze, indem sie vor der Party nochmal schön Bizeps und Brust trainieren, damit diese "dicker" aussehen. :rolleyes:


    Wie bereits geschrieben ist das ein völlig natürlicher Vorgang der von Bodybuildern auch gewünscht ist. Es gibt aber auch Sportarten, wo dieser Effekt eher als störend empfunden wird. Ganz unterbinden kann man diesem bei ordentlichem Training aber nicht.