wie kann ich ohne sport trotzdem Abnehmen

  • darf zurzeit kein Sport machen (verletzungsbedingt) will aber trotzdem wieder Abnehmen ... hat jemand tipps ?
    tipps für bessere Ernährung o.ä.
    würde mich über eure Tipps sehr freuen :) danke schonmal im vorraus

  • Abzunehmen heißt nicht zwangsläufig das man Sport machen muss, wichtiger ist eine Negative Kcal Bilanz zu haben
    d.h. das du weniger Isst als du Verbrauchst, durch Sport erhöhst du deinen Kcal bedarf.


    Tipps ist ohne einen großartigen Hinweis zu deiner Person, Essverhalten und co schwer zu geben.


    Gibt viele Diät arten
    Low Fat
    Low Carb
    Anabole/Ketogene Diät
    Carb Cycling
    Intermiting Fasting
    Old School BB (Reis, Huhn,Quark, Haferflocken :D)


    und vieles mehr


    Hier bei legday gibt es ein sehr guten Kcal rechner der dir Helfen kann deinen Grundumsatz zu errechnen , natürlich nie 100 % genau egal welchen Rechner du nutzt aber eine gute Richtung um anzufangen.


    Am besten ausrechnen und dann versuchen sich in den Bereich der Kcal menge einzupendeln z.B. du dürftest jetzt 2000 kcal laut Kcal-Rechner essen, dann würde ich die erste Woche täglich diese menge zu essen aber nicht drüber zu gehen und das Gewicht mit der Waage kontrollieren ob sich was Verändert bei Abnahme würde ich es weiterhin so machen, bei Zunahme natürlich die Kcal langsam Reduzieren, bin kein Fan von großen Sprüngen würde anfangs 100-200 kcal reduzieren, beobachten was Passiert.


    Wenn man zu schnell reduziert, was will man bei einer längeren Diät Phase noch reduzieren am Ende.


    manchmal reicht schon eine Auswahl anderer (Gesunder) Lebensmittel die zur Verlust von Gewichten führt.


    BIG-B

  • Also generell wirst du dann abnehmen, wenn du mehr Kalorienverbrennst, also du aufnimmst. Sport hilft dabei zugeführte kcal zu verbrenne - wenn du das nicht kannst, musst du das ebene über die Ernährung lösen.


    Den besagten Kalorienrechner findest du übrigens hier: https://www.legday.de/kalorienrechner/


    Generell dazu noch ein paar Tipps:


    Ich weiß zwar nicht, was du für eine Verletzung hast, aber vielleicht kannst du bei dem schönen Wetter wenigsten spazieren gehen? Das regt den Stoffwechsel an und verbrennt mehr Kalorien als so manch einer denkt. Außerdem mobilisiert ein ausgedehnter Spaziergang die Fettzellen, was die Fettfreisetzung verbessert.


    Wasser, Wasser, Wasser - ich wurde vor ein paar Jahren selbst extrem überrascht, wie stark die Wasserzufuhr eine Diät beeinflussen kann. Trinke ruhig 5 Liter Wasser am Tag um deinen Körper richtig durchzuspülen und die Fettverbrennung anzukurbeln.


    Kleine Helfer wie Ingwer und Grüntee helfen übrigens auch.


    Generell empfehle ich dir bei der Ernährung auf Protein zu setzen. Proteine müssen vom Körper aufwändiger verstoffwechselt werden, wodurch schon bei der Verdauung mehr Energie verbrannt wird. So verbrennst du Fett ohne dich zu bewegen ;-)


    Ein paar weiterführende Tipps zum Thema liest du hier: 5 Tipps für einen effektiven Fettabbau - Ernährung

  • Also Kalorienzählen halte ich schon für wichtig wenn man abnehmen möchte.


    Eine ganz einfach Methode die bei mir super funktioniert ist einfach das Frühstück weglassen und zum Abendessen gibts immer Kaisergemüse Spinat und Putenbrust.Auf Schokolade Chips und co verzichte ich selbstverständlich auch.Zuckehaltige Softdrinks sind auch Tabu.Aber beim Mittagessen gibts durchaus auch Gulasch Schweinebraten und co.Zusätzlich trinke ich mindestens 150 Gram Whey Pulver auf zwei bis drei Drinks verteilt am Tag.Das dämpft den Hunger und sorgt für eine gute Proteinzufuhr.

  • .Zusätzlich trinke ich mindestens 150 Gram Whey Pulver auf zwei bis drei Drinks verteilt am Tag.Das dämpft den Hunger und sorgt für eine gute Proteinzufuhr.

    ist teils auch nicht das gelbe von ei ... aber gezielt eingesetzt sicher eine sinnvolle ergänzung.


    a) fokus nat. lebensmittel
    b) pro shake reichen 20 bis 25g protein (max. 3 pro tag) - mehr bringt nicht autom. mehr


    gruss
    infraspinatus

  • Unverarbeitete Lebensmittel sind immer die beste Wahl.Stichwort Micronährstoffe und niedriger Brennwert.


    Mit 20 bis 25 bist du meiner Meinung und Erfahrung nach schon recht tief.Wir erfahrene Athleten brauchen uns wohl nicht über diese weitverbreitete Sage von der maximalen Aufnahme von 30 g Protein pro Mahlzeit unterhalten.


    So weit bin ich von deiner Empfehlung auch nicht weg wenn man bedenkt das Wheykonzentrat mit Geschmack kaum auf 70% Proteingehalt kommt.Die Werte auf den meisten Packungen sind sagen wir mal optimiert im schlimmsten Fall mit Aminos wie Glycin gestreckt.


    Bei mir funktioniert halt viel Protein in der Diät bestens.Habe keinen Hunger und der Muskelschutz ist nicht von der Hand zu weisen.


    Alles was ich schreibe sind persönliche Erfahrungen in weit über 20 Jahren Training.Aber ich bin kein Bodybuilder wie ich schon geschrieben habe gefalle ich mir mit zu viel Masse nicht mehr.Mir geht es um einen schlanken muskulösen und vor allem Leistungsfähigen Körper.Mit Leistungsfähig meine ich aber nicht 200 auf der Bank drücken sondern im Alltag für alle möglichen Szenarien genug Kraft zu haben.Deshalb kann ich auch nichts mit Studien belegen oder irgendwelche Tips für die Bühne raushauen aber ich habe schon zwei junge Frauen zu einem Waffenscheinpflichtigen Körper verholfen.


    Bald werde ich mich meiner Nichte annehmen.Gerne werde ich euch auf dem laufenden halten.Denke in zwei oder drei Monaten gehts los.Sie erholt sich gerade von einer Knie Op sobald der Arzt das ok gibt starten wir Operation Dreambody V3.