Jolly´s way to the KDK-475

  • Das Jahr endete mit:


    Kniebeugen: 121Kg
    Bankdrücken: 101Kg
    Kreuzheben: 170Kg


    Gesamt: K3K-392 (geplant waren 400)


    gezählt wurden nur die gültigen Versuche.


    Die Erkältung eine Woche vor den max. Versuchen hatte ihre Finger mit im Spiel.


    Körpergewicht: 71,5Kg


    Der alte Log (Jolly´s way to the 400)


    Das Ziel bis zum Dezember 2012:


    K3K-475 in der <-75Kg Klasse



    Ich wollte ja aufs 10x10 System setzen, für eine Weile aber wenn ich ein K3K-475 erreichen will, würde mir das 10x10 im Weg stehen, zumal ich ja beim Powerlifting bleiben will. :)


    Der Plan wird wie folgt aussehen:



    TE1:


    Kniebeugen 5 x 5
    Kniebeuegen mit 1-2 Sek. Pause unten 2 x 8
    Olympische Kniebeugen (Fersen 15-20cm auseinander) 2 x 12
    ev. Wadenheben 2 x 20 / 3 x 5 (schwer)



    TE2:


    Bankdrücken 5 x 5
    Military Press 5 x 5
    Pendlay Rows 5 x 3
    ev. Frenchpress 5 x 5 / Seitheben 2 x 12



    TE3:


    Sumo-Kreuzheben 5 x 5
    Lh-Rudern UG 3 x 8
    Klimmzüge UG 2 x 8
    ev. [lexicon]Hammercurls[/lexicon] 5 x 5 / vorgeb. Seitheben 2x12



    Geplante Versuche bis 23.12.2012:

    Kniebeugen: 150Kg
    Bankdrücken: 125Kg
    Kreuzheben: 200Kg



    Deadline: 23.12.2012



    Ich wünsche euch allen noch ein Frohes Neues Jahr 2012!


    Jim Wendlers 5/3/1 startet --> 29.1.2012

    12 Mal editiert, zuletzt von Jolly91 () aus folgendem Grund: Die Dinge ändern sich ...

  • Danke Leute,


    man kann sich eben nie genug vornehmen Zombie, ein Ziel zu erreichen ist eine Aufgabe, macht man diese höher als man es für möglich hält, wird man dieses Ziel schneller erreichen, als würde man ein kleineres Wählen. :D

  • 2.Jänner 2012



    Kniebeugen:


    50Kg x 8
    90Kg x 5
    90Kg x 5
    90Kg x 5
    90Kg x 5
    90Kg x 5



    Olympische [lexicon]Kniebeugen[/lexicon] (mit 2sek. Pause, Fersen sind 15-20cm weit auseinander)


    50Kg x 12



    Rumänisches Kreuzheben:


    50Kg x 12
    70Kg x 12



    Dauer: 45 Minuten


    Gewicht: 71,0Kg



    Fazit:



    War ein gutes Training, bin zufrieden.


    Die [lexicon]Kniebeugen[/lexicon] mit Pause erspar ich mir, da mach ich lieber Olympische [lexicon]Kniebeugen[/lexicon] mit Pause ist viel angenehmer, auch beim 5x5 mache ich unten eine kurze Pause, erst beim 5x3 werd ich diese wieder mit in den Plan nehmen.

  • 6.Jänner 2012



    Bankdrücken:


    50Kg x 8
    80Kg x 5
    80Kg x 5
    80Kg x 5
    80Kg x 4
    80Kg x 3



    Schrägbankdrücken: (30Grad, Kh)


    12,5Kg x 6
    17,5Kg x 6
    25Kg x 6
    30Kg x 2



    Military Press:


    50Kg x 3
    50Kg x 3
    50KG x 2



    Gewicht: 71,0Kg


    Dauer: 45 Minuten



    Fazit:


    Auf Seitheben hatte ich nun wirklich keinen Bock. :)


    Beim Schrägbankdrücken gab die linke Seite auf, rechts wäre es noch gegangen.

    Einmal editiert, zuletzt von Jolly91 ()

  • 9.Jänner 2012



    Kreuzheben: (Obergriff)


    50Kg x 8
    90Kg x 5
    120Kg x 5
    120Kg x 5
    120Kg x 5
    120Kg x 5
    120Kg x 5



    Rack-Deads: (Breiter Stand)


    90Kg x 3
    130Kg x 3
    150Kg x 2



    Klimmzüge: (UG)


    10
    6



    Statisches Halten der Hantel: (Obergriff)


    110Kg x 15 Sekunden



    Dauer: 55 Minuten


    Gewicht: 71,5Kg




    Fazit:


    Also beim Kreuzheben schaute ich nicht schlecht, die Technik war nahezu perfekt. Kein einrunden des Rückens, kein zuvorkommen des Hinterns, alles in einem ein gelungenes Kreuzheben. Und im Vergleich zum Sumo-Heben eine ganz andere Welt, für mich jedenfalls. Ich spürrte die Beine sehr gut, viel mehr als die Rückenstrecker, deswegen griff ich dann auch zu den Rack-Deads.


    Die Unterarme sagten mir nach dem 15-Sekündigen der 110Kg-Stange es war ein gutes Gefühl. Hatte da einen guten Pump.



    Am Freitag gibts dann die Schultereinheit, wo auch die Pendlay Rows vorkommen werden.

  • 13.Jänner 2012



    Military Press:



    50Kg x 5
    50Kg x 5
    50Kg x 5
    50Kg x 5
    50Kg x 5



    Schulterdrücken: (Kh)


    12,5Kg x 6
    13,5Kg x 6
    15KG x 6
    17,5Kg x 6



    Vorgeb. Seitheben:


    5Kg x 10
    6Kg x 10
    6Kg x 10



    Seitheben:


    6Kg x 10
    7,5Kg x 10



    French-Press:


    12,5Kg x 6
    15KG x 6
    17,5Kg x 8



    Hammercurls:


    17,5Kg x 6
    20Kg x 6
    21Kg x 6
    22,5Kg x 4 (links), 3 (Rechts)



    Dauer: 45 Minuten


    Gewicht: 70,0Kg




    Fazit:


    Genau so hab ich mir das vorgestellt. Ein 4er Satz bei den French-Press wäre ein Ding der Unmöglichkeit gewesen.


    War zufrieden, und wenn es so weiter geht, bin ich bald in der 67,5Kg Klasse, aber das wäre noch ein weiter Weg, wenns passiert, passierts, aber soweit runter will ich eigentlich nicht.

  • 16.Jänner 2012



    Kniebeugen:


    50Kg x 8
    95Kg x 5
    95Kg x 5
    95Kg x 5
    95Kg x 5
    95Kg x 5


    +5Kg, 5x5 Erfolgreich


    Frontkniebeugen:


    50Kg x 6
    60Kg x 6
    70Kg x 6
    75Kg x 4



    Klimmzüge (UG):


    15



    Dauer: 45 Minuten


    Gewicht: 71,5Kg



    Fazit:



    Bin zufrieden, so kann das weitergehen. In 14 Tagen beuge Ich dann die 97,5Kg und mitte Feber werden auch 100Kg gehen, danach gibts eine kleine Pause.


    Ich stellte mich ja am Freitag schon auf einen Muskelkarter in den Schultern ein, doch die steckten das anscheinend leicht weg, im gegensatz zu meinen [lexicon]Trizeps[/lexicon], der Muskelkarter ist heute noch da ;)


    In den 45 Minuten habe ich heute 1,5L Mineralwasser getrunken.