Ihr habt entschieden: Die besten Übungen für Monster-Arme!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Im letzten Artikel haben wir euch die besten Brustübungen aus der Community vorgestellt. Dieses Mal wollten wissen mit welchen Übungen ihr eure Arme zu wachsen gebracht habt

    Ihr habt abgestimmt und das sind die Top-5 der besten Übungen für Monster-Arme.
    1. Trizepsdrücken am Kabel

      Zwei Drittel des Oberarms bestehen aus dem Trizeps, daher ist es wenig Verwunderlich, dass auf Platz ein der Übungen für dicke Arme auch eine Trizepsübung steht. Trizepsdrücken am Kabel mit dem Seil haben die meisten unserer Athleten in ihrem Trainingsplan. Beuge dich bei der Ausführung leicht nach vorne, ziehe die Schultern zurück und behalte die Arme nah am Körper. Das Seil drückst du konzentriert mit dem Trizeps nach unten und drehst die Handgelenke am Ende leicht nach außen um die Kontraktion im Muskel zu erhöhen.
    2. Frenchpress

      Beim Frenchpress legst du dich auf eine flache oder leicht schräge Hantelbank und verwendest am besten eine SZ-Stange für eine möglichst natürliche Handgelenksstellung. Auch hier kommt die Bewegung nur aus dem Trizeps, die Arme haben also bei der Ausführung nicht umher zu eiern ;)
    3. Langhantel-Curl

      Die Königin der Bizepsübungen schafft es auf Platz drei der Umfrage für Schlauchbootarme. Brust raus, Schultern zurück und über den kompletten Bewegungsradius des Muskels curlen. Startposition ist also bei fast durchgestrecktem Arm und das Ende ist der Punkt der maximalen Bizepskontraktion. Diese Übung führen wir ebenfalls ohne Schwung aus um den Muskel zum Wachsen zu zwingen!
    4. Kurzhantel-Curl

      Curls mit Kurzhanteln könnten vielseitiger nicht sein. Ob konzentriert im Sitzen oder angestrengt im Stehen. Es gelten dieselben Regeln wie bei den Langhantel-Curls.
    5. Enges Bankdrücken

      Den Abschluss unserer Top-5 für dicke Arme macht wieder eine Trizepsübung - das enge Bankdrücken. Ich pers. mach vor dieser Übung gerne ein bis zwei Pumpsätze am Kabel um den Trizeps beim engen Bankdrücken intensiv zu spüren, denn bei dieser Übung ist die "Mind-Muscle-Connection" besonders wichtig um die Brust und Schultermuskulatur nicht unnötig zu überlasten.
    Ich persönlich bin kein Fan von einem gesonderten Armtag, weswegen ich gerne nach dem Brusttraining je 3 Sätze Trizepsdrücken am Kabel mit dem Seil, sowie Frenchpress mit der SZ-Stange durchführe. Am Rückentag kommen dann klassische Langhantel-Curls sowie Kurzhantel-Curls zum Einsatz.

    Solltest du aber mal deine Arme it einem gesonderten Armtag richtig schocken wollen ist dieser Artikel vielleicht was für dich: Suns out - Guns out - Brutales Armtraining

    Du kennst noch andere Übungen die dicke Arme aufbauen? Hinterlasse uns ein Kommentar unter dem Artikel und beschreibe uns deine Monster-Arm-Workout!

    Neue Umfrage:
    Jetzt abstimmen: Umfrage: Die besten Übungen für muskulöse Beine

    Über den Autor

    "Als Besitzer der modernsten Fitness-Community und Hobbyathlet aus Leidenschaft habe ich die letzten 12 Jahre jede Menge Erfahrungen gesammelt und mein Wissen bereits in unzähligen Beiträgen und Fachartikeln weitergegeben. Dieses Wissen nutze ich nun als Inhaber und Autor auf Legday um Neulingen den Einstieg in den Eisensport zu vereinfachen und Fortgeschrittenen zu neuen Reizen zu verhelfen."

    - , Legday-Coach

    13.679 mal gelesen